Kunst-Führungen für Hörbehinderte und in Deutscher Gebärdensprache

Nächste öffentliche Führungen

Deutsche Gebärdensprache

Führung in DGS

Sa, 28.07.2018 15 Uhr

Bundeskunsthalle in Bonn

Nasca. Im Zeichen der Götter – Archäologische Entdeckungen aus der Wüste Perus

Hören mit lautsprachbegleitenden Gebärden und Induktionsschleife

Führung für Hörbehinderte

Sa, 08.09.2018 14 Uhr

Bundeskunsthalle in Bonn

Nasca. Im Zeichen der Götter – Archäologische Entdeckungen aus der Wüste Perus

Deutsche Gebärdensprache

Führung in DGS

Sa, 08.09.2018 15 Uhr

Bundeskunsthalle in Bonn

Nasca. Im Zeichen der Götter – Archäologische Entdeckungen aus der Wüste Perus

Deutsche Gebärdensprache

Führung in DGS

So, 07.10.2018  15 Uhr

Arp Museum
Bahnhof Rolandseck

Geschichte und Architektur des Arp Museums Bahnhof Rolandseck

mit einem Blick in die Ausstellungen

Deutsche Gebärdensprache

Führung in DGS

So, 09.12.2018  15 Uhr

Arp Museum
Bahnhof Rolandseck

Geschichte und Architektur des Arp Museums Bahnhof Rolandseck

mit einem Blick in die Ausstellungen

Adventszauber: Freier Eintritt und kostenlose Führung!

Kunst-Führungen für Hörbehinderte und in Deutscher Gebärdensprache

Ich lade Sie herzlich ein, verschiedene Kunstausstellungen und ihre Kunst im Gespräch miteinander und mit mir zu entdecken.

Die Besonderheit gegenüber normalen Führungen ist, dass ich selbst schwerhörig bin und deshalb auf die besonderen Kommunikationsbedarfe von Menschen mit einer Hörbehinderung oder Taubheit eingehen kann. Die Führungen durch verschiedene Ausstellungen dauern meist 90 Minuten. 30 Minuten mehr und somit genügend Zeit, um Kunst anzuschauen und darüber zu sprechen.

Sie bestimmen in der Gruppe, in welcher Sprache wir miteinander sprechen. Ich kommuniziere in Deutscher Gebärdensprache (DGS), Lautsprachbegleitende Gebärden (LBG) und in Lautsprache.
Die Hörtechnik (FM-Anlage und ggf. Kopfhörer) wird vom Museum bereitgestellt.

Über diese Museen und zu deren Ausstellungen können Sie mich buchen:

Bundeskunsthalle Bonn

Arp Museum

Aktuelle Skizzen werden ausgestellt

Ich freue mich, euch auf zwei Ausstellungen hinweisen zu können. Auf diesen zeige ich zur Zeit einige Skizzen, die innerhalb des letzten Jahres entstanden sind.

In rotes Tuch verhüllte Reiterin auf einem Theater-Standpferd unter Römischem Torbogen, mit Don Quichotte in Rüstung und Schwert
"Vom Himmel und Erde..." Skizze - Don Quichotte-Szene

Landesmuseum MainzVor Ort — zeichnend Erzähltes 29.6.-2.9.2018
Im Rahmen dieser Ausstellung nahm ich am Zeichnen-Event „Von Himmel und Erde… und anderen Begebenheiten, die des Zeichnens würdig sind“ teil. Daraus entstanden 4 Skizzen, von denen 3 Skizzen in der Ausstellung zeitweilig zu sehen sind.

Schwarz-weiße Zeichnung im Zug mit jungem Mann, der Musik hört.


Rundgang Kunsthochschule Kassel 2018, Radermacher-Klasse, 13.-15.7.2018
Herr Prof. Norbert Radermacher verabschiedet sich von der Lehrtätigkeit und lud zu diesem Anlass alle ehemaligen und derzeitigen Studierenden zum Abschied ein. Zusätzlich bot er die wunderbare Gelegenheit, ein paar Arbeiten in der Klasse zu zeigen. An dieser Stelle sage ich: Vielen herzlichen Dank!
Von mir ist ein Skizzenbuch zu sehen, welches man auch durchblättern darf.

Viel Spaß beim Ansehen und Betrachten!